Elaboration - Modernste Kellereitechnik trifft traditionelles Herstellungskonzept

Im Gegensatz zu lokalen spanischen Weinen ist unser Wein bordeaux-typisch, d.h. 2/3 Cabernet Sauvignon / 1/3 Merlot Trauben. Da wir keine Trauben zukaufen und auch das Verschneiden verschiedener Ernten ablehnen ist unser Wein jahrgangs- und lagespezifisch.

Wir verzichten bewusst auf eine Schönung unserer Weine. Das bedeutet, dass wir den Tanningehalt unserer Weine nicht mit Gelatine oder Zugabe von Tanninen einstellen. Für eine vollständige Vergärung und Klärung nehmen wir uns dank hoher Tankkapaziät genügend Zeit. Außerdem erhöhen wir den Alkoholgehalt der Weine weder mittels Wasserentzug noch durch Zuckerzugabe oder andere Methoden.

Somit haben unsere Weine jedes Jahr einen ganz persönlichen Charakter, entsprechend der jeweiligen Witterungsverhältnisse.

Aber die guten Lagen unserer Weinreben bieten noch einen weiteren Vorteil. Aufgrund des trockenen Klimas ist bei uns nur ein minimales Spritzen gegen Schädlinge notwendig, ein Bruchteil im Vergleich zu nördlicheren Ländern.

Ausschlaggebend für gute Weinqualität ist eine Top Traubenqualität und die Gewährleistung, dass die Trauben nach ihrer Lese schnellstmöglich verarbeitet werden. Durch kurze Wege und leistungsfähige Kellereitechnik sind unsere Trauben innerhalb maximal einer Stunde nach Lesen bereits in den Gärtanks, wodurch schädliche Oxidation ausgeschlossen wird.

  • Unser Rotwein (70 % Cabernet Sauvignon, 30 % Merlot) wird ein Jahr in Barriques (amerikanische Eiche / 2 - 4 Jahre alte Fässer) fassgelagert. Dadurch bekommt er keine aufdringliche Holznote, entwickelt sich aber gleichzeitig positiv durch Mikrooxidation bzw. sanftes Eindringen von Sauerstoff durch die Holzporen.
  • Unser Rosé (50 % Cabernet Sauvignon, 50 % Merlot) steht nur einige Stunden auf der Maische (weniger Tannin und Farbe) und läuft dann unverpresst in den Kühlbehälter zur Vergärung und natürlichen Klärung.
  • Unser Weißwein (100 % Sauvignon Blanc) wird wie alle unsere Weine aufgrund kurzer Wege und moderner Ausrüstung schonendst verarbeitet. Ausreichend Zeit und eine durchgehende Kühlkette erhalten seine Frische und Aroma.

Modernste Kellereitechnik (Gärkühlung / Kältestabilisierung / Mikrofiltration etc.) in Verbindung mit einem traditionellen Herstellungskonzept garantiert uns die Wahrung von Charakter und Fülle. Eine gewisse Depotbildung nehmen wir Inkauf.

Möglich ist all dies nur aufgrund der relativ kleinen Produktionsmenge sowie der Abgabe an einen übersichtlichen Kundenkreis. Bei kommerziellen Weinen, die in Großmengen über den Handel (Supermärkte) angeboten werden, wäre dies nicht praktikabel.

Unser Wein wird in der Regel relativ jung getrunken (2-6 Jahre) und auch die Lagerbedingungen sind schonender als im Handel üblich. Dadurch benötigen wir nur eine minimale chemische Stabilisierung bzw. die Beschränkung auf ein Mindestmaß an Schwefel.

Ohne kommerziellen Zeitdruck angebaut, zeichnen sich unsere Weine durch einen geringen Säuregehalt und hervorragende Bekömmlichkeit aus.

All unsere Weine unterliegen der ständigen Kontrolle durch qualifizierte Önologen.